Schrittlänge messen, Rahmengröße bestimmen

Wer sich ein neues Rennrad oder Triathlonrad zulegen möchte, steht irgendwann vor der Frage: Welche Rahmengröße benötige ich? Die passende Rahmenhöhe lässt sich über vor allem über Deine Körpergröße sowie Innenbeinlänge (oder auch Schritthöhe) ermitteln. In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie es geht.

Schrittlänge messen: So geht's

  1. Du brauchst nur das richtige Messwerkzeug: Ideal sind ein Zollstock und eine Wasserwaage. Hast du keine Wasserwaage zur Hand, kann auch ein Buch den Zweck erfüllen.
  2. Die Schuhe solltest du ausziehen. Bei dickeren Hosen empfiehlt sich auch das Ausziehen der Hose. Klingt seltsam, aber je nachdem, wie deine Hose sitzt oder geschnitten ist, beeinflusst sie das Ergebnis zu stark.
  3. Jetzt wird gemessen. Falls du mit Wasserwaage misst, solltest du diese möglichst waagerecht zwischen den Beinen nach oben ziehen. Mit einem Buch oder Katalog funktioniert es allerdings genauso. Zuvor solltest du dich an eine Tür oder Wand stellen, damit sich die Oberkante deines „Messinstrumentes“ genau parallel zum Boden befindet.

Wichtig: Die Wasserwaage nicht nur locker anlegen, sondern aktiv hochziehen in den Schritt. Etwas Druck soll zu sprüren sein, um dem späteren Satteldruck auch gerecht zu werden.  

  1. Miss die Länge vom Boden bis zur Oberkante der Wasserwaage (des Buches). Hast du einen Gehilfen in deiner Nähe, dann lass dir beim Ablesen helfen.
  2. Den Wert notieren – geschafft. Der gemessene Wert ist jetzt deine sogenannte Schrittlänge oder Schritthöhe.

Zur Ermittlung der richtigen Rahmengröße wird nun Deine gemessene Schritthöhe wird mit 0,665 multipliziert. Daraus ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in Zentimetern. Die Rahmenhöhe gibt den Wert von der Mitte des Tretlagers bis zur Oberkante des Sitzrohres an (deutsche Messweise). Beim Triathlonrädern sollte die Rahmenhöhe in der Regel eine Größe kleiner gewählt werden als die berechnete Rennradgröße.

Diese Tabelle kann (in Abhängikeit der Körpergröße) zusätzlich als Anhaltspunkt dienen:

Körpergröße

Rahmenhöhe

Rennrad

Rahmenhöhe

Triathlonrad

155 – 165 cm

48 – 51 cm

46 – 48 cm

165 – 170 cm

50 – 52 cm

48 – 50 cm

170 – 175 cm

52 – 54 cm

50 – 52 cm

175 – 180 cm

54 – 56 cm

52 – 54 cm

180 – 185 cm

56 – 58 cm

54 – 56 cm

185 – 190 cm

58 – 60 cm

56 – 58 cm

190 – 195 cm

60 – 62 cm

58 – 60 cm

195 – 200 cm

62+ cm

60+ cm

 

Verschiedene Größenbezeichnungen

Bei einigen Herstellern werden Größenbezeichnungen mittlerweile nicht mehr in Zentimeterangaben, sondern im Format XS-S-M-L-XL definiert. Hier empfiehlt es sich in die jewilige Geometrietabelle der entsprechenden Bezeichnung zu schauen und den Wert zu vergleichen. Als Hilfestellung findest Du mittlerweile bei nahzu allen Herstellern eine Größenempfehlung in Abhängikeit Deiner gemessenen Werte.


Bike Fitting: Einfach besser Radfahren!

Die richtige Sitzposition ist die entscheidende Grundlage für schmerzfreies Fahren und eine optimale Leistung auf dem Rad. Der Mehrwert drückt sich unmittelbar in verbesserter Kraftübertragung, mehr Geschwindigkeit oder mehr Fahrkomfort aus.

Rennrad / Gravel / Crosser

Zeitfahrrad

Entdecke unsere Fahrrad-Highlights 2022

Radfahren

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert