triathlon.de Blog  > Material  > Neu: Saucony Endorphin Collection

Saucony Endorphin - effizienter laufen mit Carbonsohle

Der Sinn des Endorphin ist einfach: er soll schnelles Laufen erleichtern. Über zwei Jahre wurde bei dem amerikanischen Laufschuhspezialisten für die Entwicklung des ersten Laufschuhmodells mit Carbonsohle investiert. In Zusammenarbeit mit Saucony’s Eliteläufern wurden über 25 Prototypen getestet und weiterentwickelt. Der Endorphin Pro bildet als Kernmodell zusammen mit dem Endorphin Speed und Endorphin Shift die Endorphin Kollektion.

"Der Sinn des Endorphin ist einfach: er soll schnelles Laufen erleichtern", sagte Shawn Hoy, Saucony‘s Vice President of Global Product. "Der Endorphin Pro wurde von und für Saucony-Athleten getestet und entwickelt. Gemeinsam mit dem US Olympia-Läufer Jared Ward hat unser Team aus Designern und Ingenieuren an der Entwicklung der patentierten, stets vorwärts gerichteten Geometrie des Schuhs gearbeitet. Jetzt ist es an der Zeit, all diese gute Arbeit auf die Probe zu stellen. Wenn unsere Athleten weltweit an die Startlinie gehen, sind wir zuversichtlich, dass der Endorphin Pro sie antreiben wird, um ihr Ziel zu erreichen.“

Die neue Endorphin Kollektion von Saucony hat für jeden Läufer das passende Modell, um schnell und effizient zu laufen. Im Vordergrund steht die einzigartige Verbindung der neuen SpeedRoll-Technologie und dem neuen Dämpfungsmaterial PWRRUN. Die PWRRUN Dämpfung aus innovativem PEBA-Material, ermöglicht eine Energierückgewinnung von 88 Prozent, ist temperaturunabhängig und 40 Prozent leichter als herkömmliches EVA-Material. Die SpeedRoll-Technologie bringt die Hüfte in eine aktivere und dynamischere Laufposition und sorgt durch die Verlagerung des Körperschwerpunktes für eine verbesserte Laufökonomie. Das Zusammenspiel der beiden Elemente, ermöglicht einen deutlich effizienteren Lauf und eine schnellere Regeneration nach dem Training.

Saucony präsentiert gleich drei Modelle mit der neuen SpeedRoll-Technologie, die für verschiedenen Lauftypen, sowie Trainings- oder Wettkampfeinheiten individuellen Einsatz finden.

Endorphin Pro

Der Endorphin Pro, ist das Modell für den Wettkampftag. Ausgestattet mit dem ultraleichten PWRRUNPB Dämpfungsmaterial, der SpeedRoll-Technologie und einer S-förmigen Carbon-Platte sorgt dieser für ein neues und schnelleres Laufgefühl. Der Abdruck wird dank der S-förmigen Carbon-Platte, die über die gesamte Länge des Schuhs verläuft, und der PWRRUNPB Dämpfung, kraftvoller und energiereicher. Inspiriert vom Design und der Leichtigkeit eines Spikeschuhs, umhüllt das Obermaterial den Fuß besonders leicht und leistungsorientiert. Mit einer Sprengung von 8 Millimeter und gerade mal 213 Gramm (US 9) ist dieses Modell auf Geschwindigkeit ausgelegt.

Endorphin Speed

Der Endorphin Speed, ist das Trainingsmodell für die schnellen Einheiten. Ausgestattet ist das Modell mit allen Technologien wie der Endorphin Pro, nur ohne Carbonsohle. Stattdessen sorgt eine ebenso S-förmige Nylon-Platte für ein natürlicheres Laufgefühl. Genauso wie beim Endorphin Pro ist das Design des Obermaterials, dem eines Spikeschuhs inspiriert. Beim Endorphin Speed ist dies doppellagig und dadurch beständiger und langlebiger. Für mehr Halt im Schuh, ohne das freie Laufgefühl zu beeinträchtigen, sorgt eine leichte TPU-Fersenkappe. Der Endorphin Speed ist mit 221 Gramm minimal schwerer als der Endorphin Pro.

Endorphin Shift

In Zusammenarbeit mit Saucony’s Eliteläufern wurde auch der Endorphin Shift entwickelt. Ein Trainingsmodell, das dem Endorphin Pro und Speed gleicht, aber die Vorzüge eines Trainingsschuhs mit den Technologien des Wettkampfmodells verbindet. Die SpeedRoll-Technologie sorgt auch im täglichen Training für ein natürliches und vorwärtsbewegendes Abrollverhalten. Durch die speziell geformte PWRRUN+ Zwischensohle, welche gegenüber den anderen beiden Modellen der Endorphin Kollektion weder eine Carbon- noch eine Nylonplatte hat, wird die Hüfte in eine aktive und aufrechte Laufposition gebracht und verhilft zu einem dynamischeren Laufgefühl. Die PWRRUN+ Topsole verteilt auftretende Kräfte auf eine größere Fläche und verringert dadurch den lokalen Druck. Die stabile aber dennoch leichte TPU-Fersenkappe sorgt für Halt im Schuh und passt sich einer Vielfalt an unterschiedlichen Fußformen an.

Die Endorphin Kollektion wird ab April ausschließlich in den stationären triathlon.de Shops erhältlich sein: Am 1. Juni 2020 wird der Endorphin Pro gelauncht, ab dem 1. Juli 2020 folgen Endorphin Speed und Shift.