Problemstellen beim Radfahren

Knieprobleme, Rückenschmerzen oder taube Finger sind für viele Sportler leider häufige Begleiter beim Radfahren. Unsere Bike Fitting Experten betreiben hier regelmäßig Ursachenforschung und „übersetzen“ die Körperwahrnehmung eines Athleten in biomechanisch messbare Größen. In den meisten Fällen lassen sich die Probleme auf Fehlbelastungen durch eine falsche Fahrradeinstellung bzw. Sitzposition zurückführen. Zusätzlich können unzureichende körperliche Grundvoraussetzungen (z.B. fehlende Beweglichkeit oder zu geringe muskuläre Stabilisierung) solche Negativ-Effekte ebenso auslösen oder verstärken.    


Bike Fitting: die Einstellung der optimalen Sitzposition

Beim Bike Fitting geht es darum, „Mensch und Maschine“ optimal aufeinander abzustimmen – egal ob Du als Einsteiger auf Deinem ersten Rennrad sitzt oder Du als ambitionierter Triathlet die optimale Sitzposition auf Deiner Zeitfahrmaschine suchst. Der Mehrwert drückt sich unmittelbar in vortriebswirksamer Leistung, Geschwindigkeit oder Fahrkomfort aus. Dabei legen unsere Experten großen Wert auf eine individuelle und gesamtheitliche Betrachtung des Sportlers/der Sportlerin:

Muskuläre Aktivierung

Kraftübertragung & Hebelverhältnisse

Belastungs- & Gewichtsverteilung

Rücken- & Gelenkbelastung

Beinachsenstabilität

Schmerzprävention

Sattelberatung & Testmöglichkeit

Radfahren

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert