Asics Glideride - "Superschuh" für die Long Runs

Der Glideride ist Asics' neuer Superschuh für die Long Runs. Dahinter steckt eine innovative Sohlentechnologie, die die Biomechanik des Fußaufsatzes und des Abrollverhaltens erheblich optimieren soll. Fakt ist: der Glideride ist kein Schuh, wie jeder andere und vermittelt ein völlig neues Laufgefühl. Der Glideride ist die Weiterentwicklung des im Februar 2019 vorgestellten "Metaride". Zwei Jahre lang wurde das Kernstück des Schuhs im Institute of Sports Science Kobe (Japan) entwickelt und erprobt: die GUIDESOLE Technologie. Diese ermöglicht es, mit weniger Energieverbrauch länger und effizienter zu laufen.

Wie funktioniert das?

Die Sohlenkonstruktion macht sich optisch vor allem durch ein auffällig gebogenes Design bemerkbar. Der Großteil aller Läufer rollt über die Ferse in Richtung des Großzehgelenks ab. Genau hier setzt diese Technologie an: beim ersten Bodenkontakt dämpft der Schuh zunächst den Aufprall im Fersen- und Mittelfußbereich. Durch die stark gebogene GUIDESOLE ist der erste Bodenkontakt aber bereits Bestandteil der Abrollbewegung, da der Übergang über den Mittelfuß in die Abdruckphase zu einer flüssigen Gesamtbewegung verschmelzen. Dabei hat immer nur ein Teil der Sohle Bodenkontakt, ähnlich einer Wippe. An diesen Effekt muss man sich erst gewöhnen. Nach dem ersten Anziehen fühlt sich der Schuh am Anfang zunächst ungewohnt, der Stand ein wenig "wackelig" an.

"Man hat den Eindruck, der Schuh möchte einfach von selbst loslaufen."

Sobald man die ersten Schritte damit absolviert hat, gewöhnt man als Läufer sehr schnell an diesen Vorwärtsdrang und möchte ihn nicht mehr missen.

Biomechanisch funktioniert dieses Prinzip wie folgt: die dynamisch geschwungene Sohle und der steife Vorderfuß erhöhen die Laufeffizienz, indem sie die Bewegung des Knöchelgelenks reduzieren. Ein geringerer Winkel bei der Beugung des Knöchels bedeutet, dass andere Muskeln, wie z. B. die Waden, weniger beansprucht werden. Zu viel Bewegung des Knöchels bei höheren Geschwindigkeiten bedeutet unnötigen Energieverlust. Der Massenschwerpunkt des Schuhs ist näher an der Ferse. Daher ist es leichter, den Fuß nach vorne zu bewegen.

Dieses Abrollverhalten treibt den Fuß vorwärts und sorgt so für mehr Effizienz. Man läuft mit weniger Anstrengung weiter Strecken und durch den Vorwärtsdrang tendenziell ein paar Sekunden schneller. Diese Eigenschaften bieten Läufern ein absolut neues Lauferlebnis.

Fazit

Der Glideride hält sein Versprechen eines völlig neuen Laufgefühls. Sehr beeindruckende Performance. Gerade für die längeren Läufe optimal geeignet, durch die sehr guten Dämpfungseigenschaften auch für schwerere Läufer zu empfehlen. Der Schuh fühlt sich vor allem auf der Straße und festem Untergrund am wohlsten, im Gelände bietet er hingegen weniger Halt.  


Glideride / Glideride 2 > hier findest Du aktuelle Angebote

LaufenMaterial

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Featured products

Du sparst 18%
Garmin Forerunner 745, schwarz/schwarzGarmin Forerunner 745, schwarz/schwarz
Garmin Forerunner 745, schwarz/schwarz
Preis€409,99 UVP€499
Lagernd
Du sparst 34%
Asics Glideride, Herren, blau/dunkelblauAsics Glideride, Herren, blau/dunkelblau
Asics Glideride, Herren, blau/dunkelblau
Preis€104,99 UVP€160
Lagernd
Du sparst 20%
Epsan Zugseil, Damen / HerrenEpsan Zugseil, Damen / Herren
Epsan Zugseil, Damen / Herren
Preis€19,99 UVP€24,90
Lagernd