triathlon.de Blog  > Material  > Triathlonschuhe: Sauconys Erfolgsmodelle

3x Triathlonschuhe - Sauconys Erfolgmodelle

Triathlonspezifische Laufschuhe sind rar geworden: Hersteller wie Zoot, K-Swiss oder Pearl Izumi, deren beliebte Triathlonmodelle in jeder Wechselzone zu finden waren, haben ihren Fokus verlagert oder ihre Schuhsparten sogar komplett aufgegeben. Saucony schlägt mit drei seiner bekannten Erfolgsmodelle neue Wege ein, die für Triathleten extrem interessant sind. Wir stellen euch die Optionen vor.

Was macht einen Triathlon-Laufschuh aus? Schnelles Anziehen, kein umständliches Schnüren (am besten integriertes Schnellschnürsystem), möglichst nahtfeies Innenfutter für scheuerfreies Barfusslaufen. Viele dieser Eigenschaften hat Saucony nun in seine Performance-Modelle KINVARA, FASTWITCH und TYPE A integriert und bietet damit Triathleten einen hochwertigen „Fuhrpark“ für Training und Wettkampf.

Kinvara

Fastwitch

Type A

SAUCONY KINVARA

Der Kinvara ist das Aushängeschild von Saucony – bei vielen Laufveranstaltungen bis hin zum Marathon eines der am häufigsten getragenen Schuhmodelle auf der Strecke. Der leichte Trainings- und Wettkampfschuh geht in diesem Frühjahr bereits in die 11. Generation und setzt die Erfolgsgeschichte seiner Vorgänger fort: die durchgängig eingebaute „EVERUN Topsole“ – Konstruktion ermöglicht eine Energierückgewinnung bei jedem Schritt und überzeugt durch sein reaktives und direktes Laufgefühl. Neutral, leicht, schnell. Zugleich verfügt dieser Sohlenaufbau aber gerade auf den längeren Wettkampfdistanzen (Mittel-/Langdistanz) noch über sehr gute Stabilitäts- und Dämpfungseigenschaften. Ein echter Allrounder für Training und Wettkampf.

Für Triathleten:

Für Triathleten besonders interessant: das Innenfutter und das FORMFIT-Performance-Fußbett passt sich wie eine Socke an den Fuß an. Keine Nähte, keine Scheuerstellen. Über die verstärkte Fersenkappe rutscht der Fuß problemlos in den Schuh und hat dort einen festen Halt. Der Schuh wird mit herkömmlichen Schnürsenkeln ausgeliefert, aber das ist das geringste Problem. Ersetzt man diese durch ein Schnellschnürsystem, ist der Kinvara als Triathlonschuh nun komplett.

Technische Daten:

Schuhtyp: Neutral
Sprengung: 4mm
Höhe Vorfuß: 19 mm
Höhe Ferse: 23 mm
Gewicht: 230g

Den Kinvara und die passenden Laces HIER im Online Shop finden:


SAUCONY FASTWITCH

Name ist Programm: noch direkter, noch dynamischer als der Kinvara. Der Fastwitch ist der Übergang zu einem reinen Racer. Die leichte SSL EVA-Zwischensohle bietet weniger Dämpfungseigenschaften, ist auf einen sehr dynamischen Laufstil und kurze Bodenkontaktzeiten ausgelegt. Geschwindigkeit ohne Kompromisse. Für schnelle Trainingsläufe und Wettkampfdistanzen vom Sprint bis zur Mitteldistanz geeignet.

Für Triathleten

Die PWRTRAC Außensohle ist extrem rutschfest und bietet eine dreimal höhere Traktionskontrolle im Vergleich zu einer herkömmlichen Gummisohle. Auch der Fastwitch 9 überzeugt durch den schnellen Einstieg und die Möglichkeit des sockenfreien Laufens durch seine Innenfutterkonstruktion. Darüber hinaus erleichtert eine Fersenschlaufe zusätzlich das Anziehen des Schuhs. Nach dem Wechsel auf das Schnellschnürsystem steht ultraschnellen Lauf- und Wechselzeiten nichts mehr im Weg.

Technische Daten:

Schuhtyp: Neutral
Sprengung: 4mm
Höhe Vorfuß: 14 mm
Höhe Ferse: 18 mm
Gewicht: 182g

Den Fastwitch und die passenden Laces HIER im Online Shop finden:


SAUCONY TYPE A

Ein legendärer Racer für Läufer und auch Triathleten. Minimales Gewicht, maximale Geschwindigkeit. Der Type A ist der Schuh für die kurzen Distanzen, wenn es auf jede Sekunde ankommt. In diesem Schuh verspürst Du einen extremen Vorwärtsdrang. Die minimalistische SUPERLIGHT EVA Sohle bietet keinen Raum für schwere Schritte, sondern katapultiert Dich förmlich über den Asphalt.

Für Triathleten

Auch beim Type A ist die PWRTRAC Außensohle für hervorragende Rutschfestigkeit bei hohen Laufgeschwindigkeiten verantwortlich. Das atmungsaktive Obermaterial mit 3D-Druck-Beschichtung passt sich der hohen Laufdynamik an und sorgt für festen Halt bei gleichzeitig hervorragender Beweglichkeit. Der Wechsel auf ein Schnellschnürsystems ist hier eigentlich Pflichtprogramm, um den Vorteil dieses Schuhs nicht in der Wechselzone zu verspielen.

Technische Daten:

Schuhtyp: Neutral
Sprengung: 4mm
Höhe Vorfuß: 12,5 mm
Höhe Ferse: 16,5 mm
Gewicht: 167g

Den Type A und die passenden Laces HIER im Online Shop finden: